Magic Afternoon

Inszenierung Florian Thiel
Bühnenbild & Kostüme Alina Amman Musikerin Pola Lia Schulten Dramaturgie Cinja Kahl 

Anna Laimanee Monika Igor Karbus Joey Matthias Franz Stein Charley Gioia Osthoff Birgit

„If your live was a movie, what songs would be on the soundtrack?“

Draussen flirrende Hitze, drinnen, hinter geschlossenen Jalousien gereizte Fadesse: in grenzenloser Freiheit lassen sich Birgit und Charly durch einen ereignislosen Nachmittag treiben. Joe und Monika gesellen sich dazu. An Ideen zur Freizeitgestaltung mangelt es ebenso wie an Ideen und Geld. Bleibt nur noch trinken, lustlos diskutieren und der eine oder andere Joint, Sex versuchen, boxen, küssen und Monikas Nase zu brechen, aus Versehen wohl … . Die Situation hoffnungslos, aber nicht ernst.
Plötzlich liegt Joe tot am Boden … .

„Magic Afternoon“, das Kult-Drama des steiermärkischen Autors Wolfgang Bauer, war und ist Versuchsanordnung: die Schilderung der Auflehnung von selbsternannten Künstlern gegen das Establishment, eine auf den ersten Blick hyperrealistische Milieustudie der Bohemienszene.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.