Der Revisor

Inszenierung Alvis Hermanis

Dörte Lyssewski Maria Antonowna Fabian Krüger Iwan Alexandrowitsch Chlestakow Oliver Stokowski Ossip Michael Maertens Anton Antonowitsch Skwosnik-Dmuchanowskij, Bürgermeister Maria Happel Anna Andrejewna Franz J. Csencsits Christian Iwanowitsch Dirk Nocker Pjotr Iwanowitsch Dobtschinskij Hermann Scheidleder Pjotr Iwanowitsch Bobtschinkij Martin Reinke Artjom Filippowitsch Semljanika Dietmar König Iwan Kusmitsch Schpekin

Der Revisor“, eine Komödie in 5 Akten, verfasste Nikolai Wassiljewitsch Gogol im Jahr 1835. Die Uraufführung fand am 19. April 1836 im Sankt Petersburger Alexandrinskij Theater statt. Gogols Theaterstück schliesst in Russland an die neue Richtung an, die sich mit „Verstand schafft Leiden“ (Gore ot uma) vom klassizistischen Drama abgewandt hatte.

Das vorhanden Liebesmotiv widerspiegelt sich nur noch in parodiehafter Form. Gogol wandelt den Stoff in eine Verwechslungskomödie, durch den Gesamtverlauf des Revisors, die auf ständige Verwechslungen beruht, erhält das Werk eine nahezu kompositionelle Geschlossenheit, die durch Übertreibung und Verzerrung auch groteske Züge trägt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.